arrow
arrow

Französischkursfahrt nach Nizza

 

Endlich war es so weit! Der Tag war gekommen, an dem wir für eine sechstägige Studienfahrt an die Côte d'Azur reisen sollten. Es erwartete uns eine wunderschöne Zeit in Nizza, wo wir im Stadtteil Libération im Zweisternehotel Comté de Nice wohnen durften.
Bereits am Bremer Hauptbahnhof packte einen jeden von uns die Reiselust und Vorfreude auf eine der schönsten Städte der Côte d'Azur.

  

Am ersten Tag dort, geschah nicht mehr viel, denn alle waren müde von der langen Fahrt. Nach einem kurzen Stadt- und Strandbesuch fielen wir alle erschöpft in unsere Betten.
  

Bereits am zweiten Tag erhielten wir eine ausgiebige und sehr umfangreiche Stadtführung. Wir besichtigten eine wunderschöne Kathedrale namens Sainte-Réparate, schlenderten über den Markt und stiegen anschließend auf den Schlosshügel Colline du Château, von dem aus wir eine unvergleichbar schöne Aussicht über ganz Nizza hatten.

  

Durch einen Besuch in der Confiserie Florian, in der wir viele sehr leckere Spezialitäten kosten durften, kam der Tag seinem Ende nahe und hatte so viele und wunderschöne Eindrucke hinterlassen.

  

Tag drei begann mit einer langen Busfahrt nach Monaco. Dort besuchten wir das Ozeanographische Museum, besichtigten eine 100 Meter tiefe Tropfsteinhöhle und genossen den Ausblick welcher uns der Jardin Exotique bietete.

Schon am nächsten Tag ging es weiter nach Grasse, wo wir in der Parfümerie Fragonard unser eigenes Parfüm herstellen durften. Es war auf jeden Fall berauschend und eine Erfahrung fürs Leben.

 

Zurück in Nizza machten wir einen Nachtspaziergang und bewunderten diese wunderschöne Stadt und all ihre Schönheit im Dunkeln.

  
Am letzten richtigen Tag in Nizza machten wi
r eine Bootstour und sahen uns im Stadtteil Cimiez ein beeindruckendes Kloster an.

  

Wir ließen die Reise mit einem gemeinsamen Abendessen in der Altstadt von Nizza ausklingen.

  
Am folgenden Tag reisten wir bereits früh ab und kamen abends wieder in Bremen an.

 

Diese Reise hat wohl jeden von uns geprägt und wunderschöne Eindrücke und Erinnerungen hinterlassen. Wir danken unseren beiden Lehrerinnen Frau Hunter und Frau Schmidt dafür, dass wird die Möglichkeit zu dieser Reise hatten. Es war ein Erlebnis, welches wir wohl nie vergessen werden.

 

Hier geht es zu einem Erinnerungsvideo.

 

Merit Behnken

 

 

 

 

 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

Anzahl Beitragshäufigkeit
542811
Zum Seitenanfang